Gute Vorsätze zum neuen Jahr

Gute Vorsätze zum neuen Jahr

Mit guten Vorsätzen geht die Redaktion der Theatergruppe Schattenlichter ins neue Jahr. Daher wird der Theater-Tipp für Januar auch gleich am 1. Januar geschrieben!

Da es leider noch kein Live-Theater gibt, empfehlen wir, online die kurzweilige „Neujahrsansprache der puscheligen Dinger“ und den tiefgründigen „Jahresrückblick der Echse“ anzusehen, beides von Michael Hatzius.

Und weil Theater ja auch gemacht werden muss, ist eine Spende an den Puppenspieler Hatzius die erste gute Tat der Schattenlichter im Jahr 2021. Spenden sind entweder möglich unter paypal.me/hatzius, oder Ihr informiert Euch zuerst, indem Ihr einer diesbezüglichen Besprechung der Tiere von Hatzius teilnehmt.

In diesem Sinne wünschen die Schattenlichter Euch allen ein gutes neues Jahr mit vielen guten Vorsätzen und deren zeitnaher Umsetzung, mit einer lebendigen Kulturlandschaft und einem gesunden, neugierigen und begeisterungsfähigem Publikum!

Infos teilen:

Autor: Elke Brumm

Elke Brumm ist das dienstälteste Schattenlicht. Bei der allerersten Aufführung im Weihnachtsgottesdienst 1985 in der Pauluskirche war sie noch Zuschauerin, aber schon beim zweiten Stück war sie aktiv dabei - und ist es bis heute geblieben. Neben den spielerischen Aktivitäten ist Elke Brumm das organisatorische Rückgrat der Schattenlichter; die studierte Theaterwissenschaftlerin und Germanistin (FU Berlin) macht für die Schattenlichter auch die Pressearbeit und die Programmhefte. Seit 2015 schreibt sie ungefähr einmal monatlich einen Theater-Tipp für den Freundeskreis der Schattenlichter, denn da die Schattenlichter immer nur im Februar spielen, muss man schließlich auch im restlichen Jahr wissen, wo man kurzweilige und inspirierende Theaterabende verbringen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.