Stückinfos 2024: „Grambowskis letzte Rolle“

Stückinfos | Besetzung | Termine und Ort | Kartenbestellung und Preis

Stückinfos 2024: „Grambowskis letzte Rolle“

Über das Stück

Palakt "Grambowskis letzte Rolle" - Klick auf das Bild zum Vergrößern
Plaakt „Grambowskis letzte Rolle“ – Klick auf das Bild zum Vergrößern

Grambowski lebt in einem Zehlendorfer Pflegeheim. Er ist dement und sitzt den ganzen Tag mehr oder weniger abwesend in seinem Sessel. Als sein neuer Pfleger Finn eines Tages ein altes Fotoalbum von Grambowski in die Hände bekommt, in dem dieser als Don Quijote in einer Theateraufführung zu sehen ist, versucht er, darüber mit dem dementen Grambowski in Kontakt zu treten. Und tatsächlich: Plötzlich beginnt der Alte, seinen Don-Quijote-Theatertext zu rezitieren. Kurz entschlossen übernimmt sein Pfleger die Rolle des Knappen Sancho, und gemeinsam spielen sie die erste Szene des Theaterstücks.

Nach und nach steigen weitere Personen aus dem Heim in das Spiel ein. Doch das gefällt nicht allen, weil es die gewohnte Ruhe durcheinanderbringt. Die Pflegedienstleiterin unterbindet schließlich das „Treiben“ und entzieht Finn die Betreuung des Alten. Der junge Pfleger findet sich damit jedoch nicht ab und versucht alles, damit Grambowski seine letzte Rolle zu Ende spielen kann …

Eine Tragikomödie übers Altern und Demenz, über Augenblicke des Glücks und der Trauer, über das Gute und das Böse, über die Frage nach der Würde des Menschen, über verschlossene Herzen und über die Kraft der Liebe. Frei nach dem Roman „Don Quijote“ von Miguel de Cervantes.

Laden Sie sich hier das Programmheft 2024 „Grambowskis letzte Rolle“ herunter!

Über den Autor

Seit mehr als 25 Jahren leitet der Sozialpädagoge Volker Zill Theaterproduktionen im Schul-, Jugend- und Amateurtheaterbereich sowie in der freien Theaterszene. Neben der Inszenierung von Theaterstücken aus Klassik und Moderne entwickelt er auch eigene Theaterstücke.

Über „Don Quichote“

Im Jahr 1605 veröffentlicht der Autor Miguel de Cervantes den Roman „El ingenioso hidalgo Don Quixote de la Mancha“ (Originaltitel im Deutschen: „Der sinnreiche Junker Don Quijote von der Mancha“). Der Einfachheit halber ist der Roman vorwiegend unter dem Namen „Don Quijote“ bekannt.

„Don Quijote“ gilt als Cervantes‘ bedeutendstes Werk. Der Roman ist eine Ritterromanparodie, die durch die ironische Schreibweise und durch die lustige Gestaltung der Charaktere für viele Lacher sorgt. Im Zentrum steht dabei der fantasievolle Bücherwurm Don Quijote, der ein berühmter Ritter werden will – genauso wie die Hauptfiguren in seinen Lieblingsromanen.

Stückinfos | Besetzung | Termine und Ort | Kartenbestellung und Preis

Besetzung

Es spielen

Herr Grambowski, Heimbewohner: Bernd Charnow
Franzi, Pflegefachfrau: Elise Griepe
Kasia, Pflegefachfrau: Diana Jesse
Finn, Auszubildender zum Pflegefachmann: Martin Schienbein
Frau Barthala, Pflegedienstleiterin: Elke Brumm
Paula, Hauswirtschafterin: Carola-Kristina Lane
Frau Heinrich, Pfarrerin: Tanja Dappen
Catering-Claus, Caterer: Christof Brumm
Linus, Sozialpädagogikstudent: Ottokar Griepe
Baronin von Wolff, Heimbewohnerin: Valentina Hartmann

Hinter den Kulissen

Souffleuse: Valentina Hartmann
Bühnenbild (Leitung): Christof Brumm
Bühnenbild (Mitarbeit): Ganzes Team
Beleuchtung und Ton: Benjamin Brumm, Christof Brumm, Constantin Brumm
Requisitenkoordination: Diana Jesse
Maske: Sirpa Seethaler, Susanne Wein
Dramaturgische Hilfe: Diana Jesse
Beratung/Hilfe: Ernesto Amico, Justin Becker, Gerhard Heinze, Marco Höhmann, Iver Lauermann, Jean-Pierre Pactat, Sirpa Seethaler, Katharina Waring, Susanne Wein, Felix Zemlin
Schriftführerin: Carola-Kristina Lane
Schlüsselgewalt: Carola-Kristina Lane
Probenverpflegung: Bernd Charnow, Elise Griepe
Pausenimbiss: Benjamin Brumm, Constantin Brumm
Kassenwart: Justin Becker
Koordination von Abwesenheiten: Valentina Hartmann
Koordination der Helferinnen und Helfer: Martin Schienbein
Internetauftritt/Kartenreservierungen: Justin Becker, Elke Brumm
Programmheft/Plakat/Pressearbeit/Koordination: Elke Brumm

Stückinfos | Besetzung | Termine und Ort | Kartenbestellung und Preis

Termine

Donnerstag, 22. Februar 2024, 19:30 Uhr
Freitag, 23. Februar 2024, 19:30 Uhr
Samstag, 24. Februar 2024, 18 Uhr

Einlass: 45 Min. vor Aufführungsbeginn
Dauer: gut 2 Stunden (Pause nach rund einer Stunde)

Ort

Gemeindehaus der Ev. Paulus-Kirchengemeinde Zehlendorf:
Teltower Damm 6, Ecke Potsdamer Straße
14169 Berlin (Zehlendorf-Mitte)

Informationen zur Anfahrt und zur Barrierefreiheit

Stückinfos | Besetzung | Termine und Ort | Kartenbestellung und Preis

Infos teilen: