Laientheatertruppe sucht noch Darsteller

Laientheatertruppe sucht noch Darsteller

Aus: Der Tagesspiegel (9.6.2021)
Autor: Boris Buchholz

Die Zehlendorfer Laientheatergruppe „Schattenlichter“ hat nach ihrem Theaterfilm „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ (Uraufführung im September/Oktober, die DVD ist bereits zu haben) ein neues Projekt für 2022: den Agatha-Christie-Krimi „Scherz beiseite“.

Durch Corona mussten sich drei Ensemble-Mitglieder beruflich neu orientieren, für die Bühne ist keine Zeit mehr. Deshalb sucht die Schauspieltruppe nach Ersatz. Erfreut wären die „Schattenlichter“,
wenn sich „ein temperamentvolles Küchenmädchen mit starkem Akzent“
(ideal: ungarisch, türkisch oder polnisch), ein „Nichtsnutz ohne Akzent, redegewandt, chic und etwas eingebildet“ und eine Souffleuse oder ein Souffleur („jung genug, um in den Souffleurkasten klettern zu können“) finden würden.

Während die beiden gesuchten Mimen zwischen 20 und 40 Jahre alt sein sollten, gilt für die Souffleurtätigkeit keine Altersbegrenzung. Interessenten melden sich einfach bei Elke Brumm unter schattenlichter@gmx.de.

Infos teilen:

Küchenmädchen, Nichtsnutz und Souffleuse gesucht

Küchenmädchen, Nichtsnutz und Souffleuse gesucht

Aus: Tagesspiegel-Newsletter für Steglitz-Zehlendorf (3.6.2021)
Autor: Boris Buchholz

Die Zehlendorfer Laientheatergruppe „Schattenlichter“ hat nach ihrem Theaterfilm „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ (Uraufführung im September/Oktober, die DVD ist bereits zu haben) schon ein neues Projekt für 2022 am Wickel: den Agatha-Christie-Krimi „Scherz beiseite“. Durch Corona mussten sich drei Ensemble-Mitglieder beruflich neu orientieren, für die Bühne ist keine Zeit mehr. Deshalb sucht die Schauspieltruppe nach Ersatz. Hocherfreut wären die Schattenlichter, wenn sich „ein temperamentvolles Küchenmädchen mit starkem Akzent“ (ideal wäre ungarisch, türkisch oder polnisch), ein „Nichtnutz ohne Akzent, redegewandt, chic und etwas eingebildet“ und eine Souffleuse oder ein Soffleur („jung genug, um in den Souffleurkasten klettern zu können und auch wieder herauszukommen“) zur Unterstützung finden würden. Während die beiden gesuchten Mimen zwischen 20 und 40 Jahre alt sein sollten, gilt für die Souffleur:in-Tätigkeit keine Altersbegrenzung. Interessenten melden sich bei Elke Brumm unter schattenlichter@gmx.de.

Infos teilen:

Theaterfilm jetzt erhältlich

Theaterfilm jetzt erhältlich

Aus: Berliner Woche für Zehlendorf (19.5.2021)
Autorin: Karla Rabe

Die Theatergruppe„Schattenlichter“ bietet ab sofort ihren ersten pandemiebedingt entstandenen Theaterfilm „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ auf DVD zum Kauf an. Theaterbegeisterte und Fans der Gruppe können sich mit dem Film die Wartezeit bis zu den Filmvorführungen verkürzen. Sie wurden aufgrund der Corona-Lage auf die letzte Septemberwoche verschoben. Dann finden die Aufführungen im Gemeindehaus der Ev. Paulus-Kirchengemeinde Zehlendorf, Teltower Damm 6, statt. Der Film befasst sich mit einer Umfrage zur Deutschen Frage, die ein Mitglied der Theatergruppe im Frühsommer 1989 mit 45 Befragten durchführte. Die DVD (zum Preis von 15 Euro) und Karten für die Filmvorführungen (5 Euro) können im Internet auf www.schattenlichter.info bestellt werden. Für fünf Euro erhält man auch einen Streaming-Zugang.

Infos teilen:

CD und Streaming: „Schattenlichter“ präsentieren ersten Theaterfilm

CD und Streaming: „Schattenlichter“ präsentieren ersten Theaterfilm

Aus: Tagesspiegel-Newsletter für Steglitz-Zehlendorf (22.4.2021)
Autor: Boris Buchholz

Die Zehlendorfer Laientheatergruppe „Schattenlichter“ hat es diese Corona-Saison schwer: Schon zweimal mussten die Aufführungen der neuen Produktion – das erste Mal als Film – aufgrund der Pandemie verschoben werden. Das Theater-als-Film-Stück „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ wird nach der aktuellen Planung offiziell jetzt erst im September öffentlich uraufgeführt werden. Doch so lange wollten die Theatermacherinnen und -macher nicht warten: Ab sofort ist der Film als CD und als kostenpflichtiges Streaming-Angebot verfügbar.

Zum Film: Im Frühsommer 1989 führte Elke Brumm, sie ist seit Jahr und Tag eine „Schattenlicht“, eine Umfrage in Zehlendorf durch. Aus den Antworten auf die Frage, wie lange die Mauer wohl noch stehen werden, ergab sich der Titel des Projekts. Um die Aussagen der Befragten in Szene zu setzen, wurden 45 Schauspielerinnen und Schauspieler gewonnen – das aktuelle Schattenlichter-Team, ehemalige Mitspieler, Stammgäste, Fans. „Alle 45 Szenen spielen im Paulus-Gemeindehaus in Zehlendorf – an den unterschiedlichsten Stellen, die viele Betrachter sicherlich überraschen werden“, verrät Elke Brumm.

15 Euro für die DVD, fünf Euro für den Online-Film. Auf der Website www.schattenlichter.info können Sie die DVD „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ bestellen. 15 Euro kostet ein Exemplar, Versand inklusive; bezahlt wird per Paypal. Wer nicht auf die Post warten möchte, kann auch einen Streaming-Zugang erwerben und den Film online ansehen (ein Download ist nicht möglich): Pro Zuschauer bitten die Schattenlichter um fünf Euro. Lehnen Sie sich zurück, Film ab, das Theater kann beginnen.

Infos teilen:

Premiere wurde erneut verschoben

Premiere wurde erneut verschoben

Aus: Berliner Woche für Zehlendorf (31.03.2021)
Autorin: Karla Rabe

Die Aufführung des Theaterfilms der Theatergruppe Schattenlichter muss erneut verschoben werden. Sie ist jetzt auf Ende September, Ende Oktober verlegt worden. Im Sommer wäre es zu hell für Filmvorführungen im Theatersaal der Paulus-Gemeinde. Alle gekauften Platzkarten behalten Gültigkeit für den gleichen Wochentag mit der gleichen Uhrzeit. Um die Wartezeit zu verkürzen, kann der Film kostenpflichtig im Internet angeschaut und ab Mitte April als DVD gekauft werden. Es können auch noch Tickets gekauft werden: www.schattenlichter.info.

Infos teilen:

Mauer-Film läuft jetzt Ende März

Mauer-Film läuft jetzt Ende März

Aus: Berliner Woche für Zehlendorf (10.03.2021)
Autorin: Karla Rabe

Obwohl die Zehlendorfer Theatergruppe Schattenlichter ein coronagerechtes Theaterprojekt auf die Beine gestellt hatte, mussten die Aufführungen Ende Februar wegen des Lockdowns verschoben werden. Sie sollen Ende März nachgeholt werden.

Die Schattenlichter verfilmten eine von einem Gruppenmitglied erstellte Textsammlung. Den Film drehte die Theatergruppe an unterschiedlichen Stellen des Gemeindehauses der Zehlendorfer Paulus-Gemeinde. Darsteller sind 45 aktuelle und ehemalige Darsteller der Laienspielgruppe. Das Filmthema ist eine reale Umfrage zur Deutschen Frage, die im Mai und Juni1989 von einem Mitglied der Paulus-Gemeinde durchgeführt wurde. Unter dem Titel „Die Mauer wird noch in 100 Jahren stehen“ wird die Umfrage filmisch dargestellt.

Alle im Vorverkauf erworbenen Tickets behalten für den gleichen Wochentag mit der gleichen Uhrzeit und für die gleichen Sitzplätze ihre Gültigkeit. Die nunmehr erste Vorstellung findet am Donnerstag, 25. März, statt und ersetzt diejenige vom 25. Februar. Weiter geht es am Freitag und Sonnabend, 26. und 27. März. Die Karten von Montag, 22. Februar, gelten nun für den 29. März, vom 23. Februar für den 30. März und vom 24. Februar für 31. März.

Karten gibt es montags von 18.15 bis 18.30 Uhr im Foyer des Gemeindehauses.

Infos teilen: